Zum Inhalt springen

GameColor: Minecraft

Minecraft Title Image

Weiter geht es mit der Reihe GameColor (weitere Infos gibt es hier: MovieColor). In dieser Beitragsreihe geht es um die Farben die in Spielen vorkommen bzw. die ein Spiel widerspiegeln. Und im letzten Teil ging es ja um „Skyrim“ und das mich das Spiel wenig berührt hat.

Das heutige Spiel aber hat mich so in seinen Bann gezogen, dass ich ihm bestimmt schon mehrere Wochen Lebenszeit geschenkt habe (allein bei mir im Stream mit dem Terraforming):

 

Minecraft

 

Ein Spiel in das man so viel Zeit stecken kann und das trotzdem nicht langweilig wird. Ich kann es kaum mit Worten beschreiben. Vor einigen Jahren noch per Bukkit und einer (naja, ihr wisst es doch) halbwegs legalen Version von Minecraft. Und nun seit ein paar Jahren dann (weil ich endlich genug Geld dafür habe) mit einer offiziellen Version. Es gibt für mich kein besseres Spiel!

Für alle die Minecraft (es sollte aber keinen geben) trotzdem nicht kennen, hier noch der Beschreibungstext von Wikipedia:

Minecraft ist ein Sandbox-Computerspiel, das ursprünglich vom schwedischen Programmierer Markus „Notch“ Persson und seinem dazu gegründeten Unternehmen Mojang entwickelt wurde. Mojang samt Spiel gehört seit September 2014 zu Microsoft, welches das Unternehmen damals für 2,5 Milliarden US-Dollar kaufte. Minecraft erschien erstmals am 17. Mai 2009 als Early-Access-Titel für PC. In der Folge wurde Minecraft für diverse weitere Plattformen und Spielkonsolen veröffentlicht. Die meisten davon erhalten bis heute regelmäßig kostenfreie Aktualisierungen mit neuen Inhalten.

Im Spiel erschafft der Spieler Konstruktionen wie Gebäude oder Schaltkreise aus zumeist würfelförmigen Elementen in einer frei begehbarenprozedural generierten Welt, die ebenso aus Würfeln besteht. Diese an die Natur angelehnte Spielwelt kann darüber hinaus erkundet werden, um Ressourcen zu sammeln, gegen Monster zu kämpfen und gefundene Rohstoffe zu neuen Gegenständen weiterzuverarbeiten. Es existieren eine Vielzahl von nutzergenerierten Inhalten wie ModifikationenServerSkins, Texturpakete und vorgefertigte Welten, die das Spiel um neue Mechaniken und Spielmodi erweitern. Das Spiel wird außerdem im Bildungsbereich eingesetzt, um unter anderem Chemiecomputergestütztes Design und Informatik zu lehren.

 

Gerne komme ich in Zukunft nochmal in die Welt von Minecraft zurück, das wird toll!

 

Und hier gibt es noch meine Youtube-Playlist zu Minecraft, schaut gerne mal rein 🙂

 

Rechtliche Hinweise

Die Farben und die zugrunde liegenden Bilder wurden mittels Gedächtnisprotokoll angefertigt und haben somit keinen direkten Bezug zu etwaigen Filmen oder bewegten Bildern und können auch durch zufällige Anordnung von Farben angefertigt worden sein.

Bestimmungen zu den Bildern

Hier mal nur allgemein die Freigabe für jeden das Bild für jeden Zweck zu verwenden ohne mich um Erlaubnis fragen zu müssen. Eine Namensnennung finde ich aber nur fair. Viel Spaß damit!

Ein Gedanke zu „GameColor: Minecraft“

  1. Pingback: GameColor: The Elder Scrolls IV – Oblivion – KageHub

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner